Leichtathletik

Volksturnen

In den ersten Jahren nach Gründung des Turnvereins Grebenhain lief die Leichtathletik unter der Bezeichnung „Volksturnen“ mit in der Turnabteilung und wurde in den Sommermonaten in den Teichwiesen durchgeführt.

Leichtathletik

Nach dem 2. Weltkrieg bildete sich eine Leichtathletik-Abteilung.
Als Abteilungsleiter wurden in den Vorstand des Vereins gewählt:
bis 1958     Emil Hornung
1960 - 1964     Hans Tamm
1964 - 1966     Karl Düssel
1966 - 1967     Albert Müller
1967 - 1970     Heinfried Faitz
1972 - 1973     Bernd Kaufmann
1974     Emil Hornung
1980 - 1982     Erich Köppe
1984 - 1986     Heinz Günther Lind
1998 - 2001     Andreas Lippmann

 Begebenheiten aus der Leichtathletik Abteilung

1960     Heinfried Faitz 1. und 2. Siege auf Leichtathletiksportfesten
1965     Alfred Müller + Heinfried Faitz Trainingsleiter
1966     Albert Müller + Karl Reimer
1968     Vereinsmeisterschaften Leichtathletik
1968     Herr Kowanz Trainingsleiter für Kinder von 10 - 14 Jahren
1970     8 Teilnehmer des Vereins beim Bezirkswaldlauf
1972     40 Teilnehmer des TSV Grebenhain beim „Tag der langen Strecken“ in Lauterbach
1972     Frühjahrswaldlauf veranstaltet vom TSV Grebenhain
1972     Leichtathletiktraining durch Herrn Pontow
1974     Teilnahme am Sportfest in Stockhausen
1975     Teilnahme von 15 Mädchen und 24 Jungen an den Hallenwettkämpfen
1978     Kreisschülersportfest veranstaltet vom TSV Grebenhain
1979     Kreisschülersportfest in Stockhausen, TSV Grebenhain stellt die zweitstärkste Mannschaft
1998     Andreas Lippmann übernimmt das Leichtathletiktraining, Claudia Carryl unterstützt ihn dabei. 45 Teilnehmer in den Trainingstunden.
1998     1. Grebenhainer Dorflauf mit 85 Teilnehmern
2000     2. Grebenhainer Dorflauf + 1. Inlinerlauf, 55 Teilnehmer in zwei Gruppen
2001     3. Grebenhainer Dorflauf + 2. Inlinerlauf
2003     4. Grebenhainer Dorflauf + 3. Inlinerlauf, 62 + 26 Teilnehmer
2003     Gemeindelaufmeisterschaften

Sportabzeichen

Ausgabe der Sportabzeichen und Ehrung von Inge Keil (25x) durch Sportabzeichen-Obmann Jürgen Hasenauer (rechts).

Bereits in den 60er Jahren konnte beim TSV Grebenhain das Sportabzeichen erworben werden.

Die Prüfer in diesen Jahren waren:
Emil Hornung, Oskar Ludwig, Willi Bönsel, Hans Tamm, Hans Wech, Albert Müller, Albert Keißner, Karl-Heinz Hofmann, Heinfried Faitz

1964 hatten z.B. in den Übungsstunden von 32 Sportabzeichen-Bewerbern 19 die geforderten Leistungen erbracht und das Sportabzeichen erworben.

1979 erwarben 30 Vereinsmitglieder das Deutsche Sportabzeichen.

1981 übernahm Erich Köppel das Training für das Sportabzeichen, 1982 kam Gertrud Höhn mit dazu, die dann 1983 zusammen mit Inge Keil Training und Abnahme der Übungen für das Sportabzeichen übernahmen. Als Prüfer kamen dann auch Dagmar Müller geb. Keil und Rolf Keil hinzu.

Das heutige Prüfungsteam bilden:
Gertrud Höhn, Inge Keil, Rolf Keil, Reinhard Krusche und Elke Beyer.

Jährlich legen in den letzten Jahren 30 - 40 Erwachsene das Deutsche Sportabzeichen im TSV Grebenhain ab, dazu kommen einige Jugendliche und Schüler. Letztere werden meist im „Wettbewerb der Schulen“ bei der Oberwaldschule geführt, die hier seit vielen Jahren sehr erfolgreich ist.

2005 erwarben das Deutsche Sportabzeichen:

Erwachsene

Bronze:
Rosemarie Jöckel, Ewa Legawiec, Thomas Schmidt (zum ersten Mal), Sylvia Berger, Rainer Braun, Ralf Gläß, Anne Müller, Gabriele Schleich (zum zweiten Mal)

Silber:
Norbert Michel, Doris Mohr, Ellen Schmelz, Elke Schmidt (zum ersten Mal), Helmut Hornung, Mike Hübner, Britta Wetzler (zum zweiten Mal)

Gold:
Vanessa Bayer (1x), Armin Ritz (3x), Elke Beyer (7x), Dr. Kurt Lipp (7x), Doris Ritz (7x), Gerhard Stock (7x), Janett Gläß (8x), Christa Kreller (8x), Dr. Ute Lipp (8x), Andrea Fitzke (9x), Reinhard Krusche (10x), Rosemarie El-Sawaf (11x), Margret Lutz (11x), Ingrid Stier (11x), Margot Weitzel (11x), Ingrid Rühl (12x), Bettina Stier (13x), Angelika Kippes (14x), Pirjo Liller (15x), Herbert Ahlbrandt (18x), Bärbel Herchenröder (19x), Inge Keil (25x), Gertrud Höhn (32x).

Jugend


Gold:
Meike Krusche (Wdhl.)

Schüler

Gold:
Philipp Wetzler, Verena Ritz (Wdhl.)

Familien-Sportabzeichen
Armin, Doris und Verena Ritz, Drs. Kurt und Ute Lipp, Ralf und Janett Gläß, Thomas und Elke Schmidt, Rainer und Jannik Braun, Elke und Florian Beyer, Reinhard und Meike Krusche, Britta und Philipp Wetzler, Doris und Maurice Mohr

Nutzung Sportlerheim

für private Feierlichkeiten

Wir möchten darüber informieren, dass das Sportlerheim für private Feiern und Veranstaltungen gegen eine Gebühr von 100,- EUR (Mitglieder) bzw. 125,- EUR (Nichtmitglieder) genutzt werden kann.

Bei Feiern in den Monaten November bis März ist zusätzlich zu der Nutzungsgebühr eine Heizkostenpauschale in Höhe von 30,-€ zu entrichten.

Hier mehr...

Reservierung und weitere Infos bei Beate Schwarzhaupt, Tel. 06644/7312.


Aus der Abteilung:

Aktuelle Nachrichten

SG Grebenhain/Bermuthshain - SV Hauswurz 1:4
Abteilung: Fussball

weiter lesen


SG Schlitzerland II - SG Grebenhain/Bermuthshain 1:1
Abteilung: Fussball

weiter lesen


SG Schlitzerland II - SG Grebenhain/Bermuthshain
Abteilung: Fussball

 Vorschau

weiter lesen


Neuesten Termine des TSV

Hessen-Sportnews

Feed design by pfalzonline.de

LA-Lokal Sportnews

Feed design by pfalzonline.de